dcsimg

Liljeborgia ( German )

provided by wikipedia DE
Wissenschaftlicher Name der Unterfamilie Liljeborgiinae Stebbing, 1899 Wissenschaftlicher Name der Gattung Liljeborgia Bate, 1862

Liljeborgia ist eine Gattung aus der Familie Liljeborgiidae in der Ordnung der Flohkrebse.

Merkmale

Die Arten der Gattung Liljeborgia sind Vertreter des Makrobenthos, das heißt, sie sind mehr als einen Millimeter große Mitglieder der Lebensgemeinschaften des Meeresbodens. Äußerlich ähneln sie sehr den Vertretern der Familie Gammaridae zu denen sie auch lange Zeit gezählt wurden. Ihr Körperbau ist gestreckt und seitlich abgeflacht. Sie besitzen jedoch keine Kalkeinlagerungen in ihrem Chitinpanzer.

Zur Unterscheidung der Arten wird unter anderem eine Formel herangezogen, die die Anzahl der nach hinten weisenden Zähnchen rückenseitig auf den einzelnen Segmenten des Abdomens beschreibt. Liljeborgia dubia hat beispielsweise die Formel 5–5–1–1–1 auf den Segmenten (vom ersten Pleonit bis nach hinten in Richtung Telson).

Verbreitung

Die Arten der Gattung Liljeborgia sind weltweit verbreitete Bewohner des Meeresbodens.

Lebensweise

Über die Lebensweise der Gattung Liljeborgia ist wenig bekannt. Die meisten Arten scheinen als Epifauna auf Oberflächen von Lockersedimenten oder auf anderen Organismen (Korallen, Pflanzen) zu leben. Sie ernähren sich dort von Detritus.[1] Liljeborgia aequabilis kommt stets in der Gesellschaft von Einsiedlerkrebsen an den Küsten Ost- und Südaustraliens vor.[2] Liljeborgia joergpeteri lebt auf Korallensand im Großen Barriereriff.[3]

Systematik

Äußere Systematik

Liljeborgia ist die einzige Gattung der Unterfamilie Liljeborgiinae. Innerhalb der Familie Liljeborgiidae gibt es noch eine weitere Unterfamilie, die Idunellinae mit der einzigen Gattung Idunella. Schon 1894 schlug Georg Ossian Sars vor, die beiden Gattungen in einer eigenen Familie zu vereinen, das wurde aber erst 1899 durch Thomas Roscoe Stebbing umgesetzt.

Arten

Stand: 1. April 2014

Einzelnachweise

  1. P. Enequist: Studies on the soft-bottom amphipods of the Skagerak. Zoologiska Bidrag fran Uppsala, 28, 299–492, 1949
  2. W. Vader: Liljeborgia species (Amphipoda, Liljeborgiidae) as associates of hermit crabs. Polskie Archiwum Hydrobiologii, 42, 4, S. 517–52, 1995
  3. Charles Oliver Coleman: Liljeborgiidae. In: Jerry K. Lowry & A. A. Myers (Hrsg.): Benthic Amphipoda (Crustacea: Peracarida) of the Great Barrier Reef, Australia. Zootaxa, 2260, S. 1–930, 2009, S. 556–560
license
cc-by-sa-3.0
copyright
Wikipedia Autoren und Herausgeber
original
visit source
partner site
wikipedia DE

Liljeborgia: Brief Summary ( German )

provided by wikipedia DE

Liljeborgia ist eine Gattung aus der Familie Liljeborgiidae in der Ordnung der Flohkrebse.

license
cc-by-sa-3.0
copyright
Wikipedia Autoren und Herausgeber
original
visit source
partner site
wikipedia DE

Liljeborgia ( Dutch; Flemish )

provided by wikipedia NL

Liljeborgia is een geslacht van vlokreeften uit de familie Liljeborgiidae. De wetenschappelijke naam, die verwijst naar Wilhelm Liljeborg, werd voor het eerst geldig gepubliceerd in 1862 door Charles Spence Bate.[1]

Het is een soortenrijk en kosmopolitisch geslacht, dat in de zeebodem voorkomt tot op grote diepte (meer dan 6000 m).[2] Er worden twee ondergeslachten onderscheiden:

  • Liljeborgia (Liljeborgia) Spence Bate, 1862
  • Lilejborgia (Lilljeborgiella) Schellenberg, 1931
Bronnen, noten en/of referenties
license
cc-by-sa-3.0
copyright
Wikipedia-auteurs en -editors
original
visit source
partner site
wikipedia NL